Skip to main content

Erwecke
deine 
Zukunft
zum Leben

Bachelor Studiengang Medizintechnik
 

Medizinische Roboter in der Chirurgie. Artificial Intelligence, die hilft, richtige Diagnosen zu finden.  Menschen, die durch künstliche Organe weiterleben. Prothesen, die mit bloßer Gedankenkraft gesteuert werden. Das klingt für dich unglaublich? Dann lies gleich weiter und überzeuge dich selbst.

All das ist keinem Science Fiction Film entsprungen – es ist zukunftsweisende Technik, die Leben rettet. Und du bist mittendrin, mit dem Medizintechnik Bachelorstudium am FH OÖ Campus Linz. Oder, wie wir so schön sagen: Erwecke deine Zukunft zum Leben.

Wobei „mittendrin“ noch untertrieben ist. Vielmehr gehst du voran, gibst das Tempo vor, bist Schrittmacher. Wie? Ganz einfach, trotz eines komplexen Themas: Mit deinem umfangreichen Know-how in Technik, Naturwissenschaften und Medizin erforschst, entwickelst und revolutionierst du innovative Medizinprodukte, die der Gesundheit eine Stütze sind und damit der Gesellschaft entscheidend weiterhelfen. Du siehst deine Herausforderung in der Medizintechnik? Das überrascht uns nicht, aber freut uns sehr!

Die Welt der Medizintechnik

  • Medizinische Grundlagen und Medizinische Fachsprache
  • Mechanik und Biomechanik
  • Sensorik und Bildgebende Verfahren
  • Assistierende Robotik, chirurgische und therapeutische Systeme
  • Softwareentwicklung
  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Prothetik und Rehabilitationstechnik
  • Projektmanagement
  • Medizinproduktgesetz, Zulassung und Normen
  • und noch viel mehr Spannendes

Fakten, Fakten und nochmal …

Studienmodell

Abschluss:
Bachelor of Science in Engineering (BSc)

Organisationsform:
6 Semester (180 ECTS), Vollzeit

Sprache: Deutsch

Bewerbung & Fristen

Studienplätze: 45

Bewerbung: bewerbung.fh-ooe.at

Bewerbungsfristen:
31.01.2022 | 31.03.2022 | 30.06.2022

Bewirb dich gleich für einen der begehrten Studienplätze!

Studienbeginn: September 2022

Studiengebühren

Studienbeitrag:
€ 363,36 pro Semester + ÖH-Beitrag

Anerkennung

Individuelle Anrechnung
nachgewiesener Kenntnisse aus gleichwertigen Lehrveranstaltungen & Ausbildungen möglich

Zulassung

Studienberechtigung:
Hochschulreife, Berufsreife,
Studienberechtigung,
Studienbefähigungslehrgang

Aufnahmeverfahren:
Bewerbungsgespräch

Infotermine

Online Study Talks:
Die nächsten Info-Termine findest du in Kürze hier.

Unser Master-Angebot

Medical Engineering (EN, Vollzeit)
Applied Technologies for Medical Diagnostics (DE, Berufsermöglichend)

Unser Administrations-Service

Garantierter Platz in allen Laborübungen und Lehrveranstaltungen
Geregelter Stundenplan für jedes Semester
Fixer Studienabschluss nach Plan (6 Semester)

Hey, schnupper' doch mal!

Du denkst dir, was du hier gelesen hast, ist zwar alles schön und gut, aber du willst noch mehr Infos und Erfahrungen aus erster Hand? Dann finde selbst heraus, was das Medizintechnik-Studium alles kann.

Atme mal tief durch. Schau, ob du die Medizintechnik-Luft „spüren“ kannst. Prüfe, ob das deine Welt ist.

Besuch eine Vorlesung zur Probe. Unsere Professor*Innen und Studierenden zeigen dir ganz genau, was Sache ist. Das wird spannend, versprochen. Melde dich gleich hier und jetzt fürs Studieren probieren an.

Was du im Medizintechnik-studium alles lernst

. . . passt einfach auf keine Website. Wir fassen uns also kurz. Die Lehrinhalte reichen von den Grundlagen der Ingenieurwissenschaften und der Naturwissenschaften über medizintechnischem Know-how bis hin zu Basics aus der Medizin sowie Normen, Wirtschaft und Sprachen. Du siehst: Was einfach nur „Medizintechnik“ heißt, ist in Wahrheit bunt und vielfältig!

Du hast bereits...

... technisches Vorwissen? Super!
Vertiefe es bei uns noch weiter. 

... allgemeines Vorwissen? Sehr Gut!
Das Technische lernst du bei uns im Handumdrehen!

Praktisch ist nicht nur theoretisch am besten …

Während andere nur von der „Praxis im Studium“ sprechen, findet sie bei uns wirklich statt. Und das nicht zu knapp.

Vom ersten Semester an studierst du bei uns auch „praktisch“. Das heißt, alles, was du theoretisch lernst, setzt du auch handfest um. In Übungen, im Labor, bei Projekten mit Unternehmen oder Gesundheitseinrichtungen. Spaß und Spannung sind garantiert!

Du hast noch nicht genug?

Du möchtest noch mehr wissen? Das trifft sich gut: Dieses Studium bietet nämlich noch mehr Benefits für dich!

Verschiedene Zusatzangebote machen dein Medizintechnikstudium noch spannender, noch wertvoller machen. Damit vertiefst du dein Wissen, sammelst Branchenerfahrungen und erwirbst weiterführende Qualifikationen. Klingt gut? Ist es auch!

Sinnvoll. Leben retten.
Für die Gesellschaft.

Das ist deine (Medizin-) Technik.

Hier geht’s zur Karriereleiter

Als Medizintechnik-AbsolventIn bist du am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Mit anderen Worten: Hast du dieses Studium hinter dir, hast du eine große Karriere vor dir! Renommierte Unternehmen und namhafte Forschungseinrichtungen im In- und Ausland werden sich um dich „reißen“. Als Fach- und später Führungskraft bist du mit dem Know-how der “Linzer Medizintechnik” auf der beruflichen Überholspur.

Hier ein kurzer Überblick, welche Berufsfelder dir offen stehen.

  • Entwicklung von Medizinprodukten
  • Automatisierung in der Herstellung von Medizinprodukten
  • Medizinprodukteberatung
  • Qualitätsmanagement
  • Produktmanagement
  • Zulassung von Medizinprodukten
  • Planung von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen

  • Installation von Medizinprodukten
  • Eingliederung von Medizinprodukten in IT-Netzwerke
  • Beschaffung von Medizinprodukten
  • Wartung und Instandhaltung von Medizinprodukten

  • Technische Sicherheits- und Qualitätsbeauftragte/r
  • Geräte- und Einrichtungsplanung
  • Applikationsingenieur*in
  • Berater*in

  • Technologiebewertung
  • Literaturstudien
  • Simulation
  • Prototypentwicklung
  • EntwicklungsingenieurIn
  • Projektabwicklung und Projektleitung

Raus hier:

Die Welt gehört dir.

Ein Medizintechnikstudium ist das Ticket in die große weite Welt.

So kannst du zum Beispiel im 
5. Semester dein Berufspraktikum in einem anderen Land absolvieren. Darüber hinaus kannst du gerne ein Auslandssemester an einer unserer Partnerunis verbringen. Na dann: Pack schon mal deine Koffer …!

Linz als Studentenstadt:

Das wird dir gefallen.

Lass es – zumindest ein bisschen – krachen. Und entdecke, was Linz für Studierende zu bieten hat. Ob Party, Sport, gutes Essen, Natur, Kultur oder digitale Kunst – Linz ist echt vielfältig und hat daher unter Garantie auch für dich etwas parat. Probier’s einfach aus!

20 Jahre am Puls der Zeit -
Medizintechnik FH OÖ

Persönlich, familiär, individuell.

Verändere mit uns die Welt

An der FH Oberösterreich in Linz steht nicht nur das Unterrichten der Studierenden am Programm, sondern auch die Forschung ganz oben am „Stundenplan“.

Sie ist die Grundlage für unsere innovativen Lehrinhalte und trägt ganz entscheidend dazu bei, die Lebensqualität von uns allen, der gesamten Gesellschaft, zu verbessern. Deshalb forschen wir im TIMed Center und den dort angeschlossenen Forschungsgruppen Tag für Tag an den Technologien der Zukunft.

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten!

Du möchtest mehr wissen? Oder hast du schon spezielle Fragen?

Nur zu! Wir beantworten dir gerne deine Fragen und freuen uns von dir zu hören!

Elisabeth Differenz

Studiengangsassistentin

+43 5 0804 52160

elisabeth.differenz@fh-linz.at

Lisa Wohlau

Studiengangsassistentin

+43 5 0804 52100

lisa.wohlau@fh-linz.at

FAQ

Deine Welt ist voller Fragen? Wir sind uns sicher: Medizintechnik ist die Antwort für deine Zukunft.

Wenn dich Technik interessiert, Naturwissenschaften begeistern, du medizinische Grundlagen erlernen und wissen willst, wie man als Ingenieur*in die Medizin bei Diagnose, Therapie und Rehabilitation unterstützen kann, dann ist das Medizintechnik-Studium die richtige Wahl für dich.

Ganz einfach: Weil du mit dem Medizintechnik-Studium an der FH Oberösterreich bestens für deine Zukunft aufgestellt bist.

Denn wir wissen, welches Know-how gefragt ist und welche Forschungsthemen die Zukunft sind - schließlich haben wir 20 Jahre Erfahrung in der Medizintechnik. Aber darauf ruhen wir uns nicht aus. Wir bleiben klarerweise ständig am Laufenden, setzen auf die innovativsten Lehrmethoden. Unsere Lehrinhalte sind dank unserer Forschungsarbeit sowie aktueller Erkenntnisse zukunftsweisend.

Auch unsere Labore sind mit den neuesten High-End-Geräten bestückt. Aber wir sind auch nach „draußen“ bestens vernetzt. Unsere Kontakte zu Wirtschaft und Wissenschaft bieten dir während des Studiums die Möglichkeit für spannende Praxisprojekte.

Und abgesehen von aller Technik, allen „Hard-Facts“: die Organisation des Studiums legt besonders Bedacht darauf, dass du dich voll und ganz aufs Lernen, Forschen und Entdecken konzentrieren kannst. So, das wär’s fürs Erste. Überzeugt?

Natürlich! Auch mit einer anderen schulischen Vorbildung als einer HTL oder einer Technik-Lehre samt Studienbefähigung kannst du bei uns Medizintechnik studieren. Wichtig ist, dass du dich für die Bereiche Technik, Naturwissenschaften und Medizin interessierst und motiviert bist.

Du wirst dir im Rahmen der ersten Semester schnell grundlegendes Wissen in allen relevanten Bereichen aufbauen. Wir unterstützen dich aber auch zusätzlich - zum Beispiel mit Mathematik-Förderunterricht oder dem Freifach Elektrotechnik.

Auf jeden Fall! Vorkenntnisse sind super, sie werden dir sicher nützlich sein. Aber du wirst dein Wissen mit einem Medizintechnik-Studium noch deutlich erweitern. Denn wir können im Studium einfach noch mehr in die Tiefe gehen und auch die neuesten Erkenntnisse der Forschung in unsere Lehrinhalte einfließen lassen. Bei uns setzt du außerdem alles, was du lernst auch in die Praxis um.

Darüber hinaus erfährst du, wie wissenschaftliches Arbeiten und Forschen funktionieren, kannst individuelle Schwerpunkte auf Themengebiete legen, die dich besonders interessieren und baust dir ein Kontakt-Netzwerk zu Unternehmen und zur Forschung auf. All das ist für deine spätere Karriere ganz besonders wertvoll.

Pro Semester sind für Studierende aus EU- und EWR-Staaten € 363,36 an Studiengebühren fällig. Dazu kommt der ÖH-Beitrag. Dieser ist ebenfalls pro Semester fällig.

Das Studium der Medizintechnik bietet in erster Linie eine ingenieurwissenschaftliche Ausbildung. Für das Medizintechnik -Studium sind Latein - oder Griechischkenntnisse daher keine Voraussetzung. Was man hat, das hat man – aber in der Medizintechnik geht es auch ohne.

Die Medizintechnik-Branche ist Innovationstreiber und auch die Nachfrage nach hochwertigen Medizinprodukten steigt weltweit.

Hinzu kommen demografische Entwicklungen und vor allem auch die Relevanz der Medizintechniker*innen für eine gesunde Gesellschaft. Auch der Bedarf an kompetenten Fach- und Führungskräften kurbelt die Nachfrage nach Absolvent*innen weiter an.

Außerdem lernst du im Studium das faszinierende Zusammenspiel von Mensch und Technik, von mechanischen, elektronischen, digitalen Komponenten zu verstehen, zu konzipieren und zu steuern. Durch diese Symbiose bist du auch in deinem technischen Know-how sehr breit aufgestellt.

Damit zeigt sich deutlich: Als Absolvent*in der „Linzer Medizintechnik“ an der FH Oberösterreich bist du gefragter denn je. Mit dieser Ausbildung bist du der Zukunft voraus.

Medizintechniker*innen arbeiten zum Beispiel in der Forschung und Entwicklung oder im Produktmanagement. Dabei entwickeln sie neue Medizinprodukte oder bestehende weiter, analysieren welche Innovationen am Markt gefragt sind und welche technischen Fragestellungen aus der Medizin kommen.

Sie sind aber auch in der Herstellung und Zulassung von Medizinprodukten, im Qualitätsmanagement oder im technischen Vertrieb tätig. Hinzu kommen die Medizintechnik im Krankenhaus sowie die Planung von Gesundheitseinrichtungen als weitere Aufgabenfelder von Medizintechniker*innen.

Du registrierst dich online unter bewerbung.fh-ooe.at und lädst bis zu einem der 3 Fristtermine (31. Jänner, 31. März oder 30. Juni 2022) deine Bewerbungsunterlagen dort hoch. Nachdem du dich beworben hast, wirst du zu einem persönlichen Aufnahmegespräche eingeladen.

Dieses findet abhängig davon, bis zu welcher Frist du dich beworben hast, immer im Monat danach – also im Februar, April oder im Juli – statt. Dazu bekommst du dann einen Termin von uns.

Für deine vollständige Bewerbung brauchst du:
dein Jahres- bzw. Halbjahreszeugnis der beiden letzten Jahre von deiner höchsten Ausbildung, ein Motivationsschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und (wenn vorhanden) dein Zeugnis der Hochschulreife.

Gerne kannst du auch Dienstzeugnisse hochladen. Wenn du noch weitere Dokumente wie Abschlussarbeiten oder Projektarbeiten hast, die uns von deiner Bewerbung überzeugen, kannst du auch diese sehr gerne anfügen.

Im Rahmen des Aufnahmegespräches werden wir vor allem auf deine Bewerbungsunterlagen, deine bisherige Ausbildung, deine Vorkenntnisse und deine Motivation sowie deine Beweggründe für das Medizintechnik-Studium eingehen.

Wenn du dich darauf also sorgfältig vorbereitest, wird das Gespräch gut klappen.

Die Studienplätze werden nach Abschluss des Aufnahmeverfahrens entsprechend einer Reihung vergeben.

Grundlage für diese Reihung bilden Zeugnisnoten, die persönlichen Bewerbungsgespräche und eventuell bei der Bewerbung vorhandene, eigene Projektarbeiten.

Kontaktformular

* Pflichtfelder